Wer hat, dem wird gegeben

Ohne große Debatte wurde im Mai von der Regierung die steuerliche Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten beschlossen. Neben den Kosten für Kindergarten, Hort oder Krippe sind auch die Kosten für die Betreuung durch die Omi, das Au-pair oder den Babysitter absetzbar. Freilich profitieren nicht alle gleichermaßen davon. Die Alleinerzieherin mit dem Mini-Job geht leer aus, der leitende Angestellte kann dagegen den Maximalbetrag von 2.300 Euro pro Kind absetzen und erhält so bis zu 1.150 Euro Steuergutschrift retour. Über die (mangelnde) Verteilungsgerechtigkeit dieser Regelung wurde so gut wie nicht diskutiert. Dagegen erhebt sich jetzt, wo Frauenministerin Heinisch-Hosek AlleinerzieherInnen (mangels Partner) das Kindergeld gleich lang auszahlen will wie Paaren, bei der ÖVP großes Geschrei. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Frauenpolitik, Gewerkschaft, Gleichstellung

US-Unternehmen ziehen gegen Gewerkschaftsrechte ins Feld

Kampf um ein neues Gewerkschaftsgesetz spitzt sich zu. Kein explizit frauenpolitisches Thema, meines Erachtens trotzdem für GewerkschafterInnen wichtig.
Einer Gewerkschaft beizutreten, ohne Vergeltungsmaßnahmen des Chefs befürchten zu müssen – in vielen Ländern der Welt zählt das zu einem selbstverständlichen Arbeitnehmerrecht. In den USA ist dies nicht der Fall. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Arbeitsmarkt, Gewerkschaft

Evelyn Regner – kompetente Gewerkschafterin auf 2. Listenplatz für EU-Wahl

Die SPÖ hat gestern ihre KandidatInnen für die Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni präsentiert. Auf Platz 2 der Liste kandidiert die Juristin Evelyn Regner, die derzeit die ÖGB-Stabsstelle für Internationales leitet und viele Jahre Leiterin des ÖGB-Büros in Brüssel war. Eine engagierte Gewerkschafterin, die sich dafür einsetzt, dass die Interessen der ArbeitnehmerInnen nicht länger den Binnenmarkfreiheiten und damit den Interessen der Wirtschaft nachgereiht werden. Mehr über Evelyn Regner im folgenden Video (Pressekonferenz vom 13. März mit Harald Ettl und Wilhelm Haberzettl).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Arbeitsmarkt, EU, Gewerkschaft

Wie geht es gehörlosen Frauen beim Jobeinstieg?

Eine Studie dazu wird von 2 Forscherinnen an der Uni Graz erstellt.  Als Interviewpartnerinnen suchen die StudienautorInnen gehörlose Frauen im Alter von 16 bis 24 Jahren aus allen österreichischen Bundesländern. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Arbeitsmarkt, Frauenpolitik, Gleichstellung, Sprache

Meine persönliche Frauentagszitrone..

… geht an die NÖN, deren Regionalausgabe für den Bezirk Krems mir kürzlich in die Hände gefallen ist. „Rund um das Europacupspiel-Heimspiel“ lautete der Titel eines Artikels, an dem ich beim Durchblättern hängen blieb. Nicht wegen der originellen Überschrift, auch der „packend“ geschriebene Text des Artikels war nicht der Grund. Nein, Foto und Bildtext hatten es mir angetan. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Frauenpolitik, Gleichstellung, Medien, Sprache

Johanna Dohnal – nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Im gesteckt vollen Volkstheater fand heute die Festmatinee zum 70. Geburtstag von Johanna Dohnal statt. Die Wiener Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely gratulierte an erster Stelle und skizzierte Johanna Dohnal als Kämpferin gegen Männerbündelei und gegen übertriebenes Weiblichkeitsgetue und für die Vielfalt von Lebensentwürfen. Die nach wie vor unterschiedliche Bewertung von Frauen und Männern brachte Wehsely auf den Punkt: „Männer gelten als zielbewusst, Frauen dagegen schnell als übertrieben ehrgeizig.“ Dabei sei es wichtig klar auszusprechen, dass es um die (Um)Verteilung von Macht gehe. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Frauenpolitik, Gleichstellung

Die EU und du – oder:Europa geht uns alle an

GewerkschafterInnen aus dem Gesundheitssektor aus vier Ländern  (Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen) treffen einander regelmäßig im EU-Projekt „Transformation im Gesundheitswesen“. Ende Jänner 2009 kamen die GewerkschafterInnen in Wels zusammen. Hauptthema des Treffens: Wie können wir die EU so umbauen, dass die Rechte der ArbeitnehmerInnen künftig mehr zählen als der grenzenlose Binnenmarkt?“ Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheitssektor, Gewerkschaft, Wirtschaftskrise